Esperanto online lernen

Viele Menschen behaupten, gerade bei Esperanto sei es ganz besonders leicht, die Sprache mit autodidaktischen Mitteln zu lernen. Im Grunde brauche man dazu ausschließlich Texte auf Esperanto und ein Wörterbuch. Auch wenn diese Möglichkeit zum Selbststudium sicherlich besteht und vielleicht auch einfach ist, als bei anderen Sprachen, lernen die meisten Menschen doch lieber in der Gruppe oder lassen sich zumindest online dabei unterstützen.

Kostenlose Online-Kurse mit echten Mentoren

Es gibt ein breites Angebot an Online-Kursen für Esperanto. Die meisten davon sind auch noch kostenlos mit so genannten Mentoren. Das bedeutet, dass das Online-Portal Kontakte zu Menschen knüpft, die Texte korrigieren und Antworten auf Fragen geben.

Um einen guten Online-Kurs zum Lernen von Esperanto zu finden, sollte man ein wenig vergleichen und ein paar Dinge beachten. Der Kurs sollte Sounddateien zum Anhören beinhalten, genauso wie interaktive Übungen. Wichtig ist auch im Voraus schon darauf zu achten, wie hoch der vermittelte Wortschatz ist und ob es Folgekurse gibt, bzw. wie breit das Kursangebot generell ist. Es gibt auch Esperanto-Kurse, die die Sprache komplett ohne die Benutzung der Muttersprache vermitteln. Ob einem das sympathisch ist oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

Webseite der Esperanto-Jugend

Einen sehr guten Kurs bietet auch die deutsche Esperanto-Jugend auf ihrer Webseite an. Er umfasst 10 Lektionen, die per E-Mail bearbeitet werden können. Ein kleiner Nachteil dieses Kurses ist, dass die erste Lektion außerordentlich umfangreich gestaltet ist und so viele Lernwillige zunächst abschrecken kann.

Individuelles Lernen

Wer sich ein Mal die Grundkenntnisse in Esperanto angeeignet hat, der kann auch seinen ganz eigenen Weg gehen und sich in verschiedenen Esperantoforen anhand von Texten, Unterhaltungen durch Chats oder sonstige Literatur weiterbilden. Viele Texte bieten online sogar die Möglichkeit, jedes einzelne Wort durch einen einfachen, schnellen Klick nachzuschlagen.